Alfredo Barsuglia

*1980, Graz, Austria

Works

Biography

Alfredo Barsuglia, geboren 1980 in Graz, erhielt zahlreiche Auszeichnungen darunter den Monsignore Otto Mauer Preis, den Kunstförderungspreis der Stadt Wien und den Theodor Körner Preis. 2006 ermöglichte ihm das MAK-Schindler Stipendium einen Aufenthalt in Los Angeles, weitere Stipendien folgten, zuletzt 2021 ein Arbeitsstipendium im Rahmen des Kunstförderungspreis des Landes Steiermark.

Seine Arbeiten waren unter anderem im Kunsthaus Graz, im Kunstforum Wien, im MMKK Museum Moderner Kunst Kärnten in Klagenfurt, in der Neuen Galerie und im Universalmuseum Joanneum in Graz, im MAK – Museum für angewandte Kunst, Wien, im mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig, Wien, und in Tallinn, Luxemburg, Los Angeles, Rom und Moskau zu sehen. Zahlreiche Museen wie das Leopold Museum, Wien, das MAK – Museum für angewandte Kunst, Wien, das Wien Museum, das Lentos und das Oberösterreichische Landesmuseum in Linz, die Neue Galerie in Graz, das Vorarlberg Museum in Bregenz sowie das Museum Liaunig in Neuhaus besitzen Werke Alfredo Barsuglias.

Seit 2007 zeichnet er regelmäßig für Bühnenbilder und Kostüme unter anderem im Tanzquartier und im brut Wien verantwortlich. In zahlreichen Installationen wie in „Social Pool“ in der Mojave Wüste, der „Mariainsel“ in Fürstenfeld oder in „Abriss“ in Graz beschäftigt er sich mit gesellschaftlichen Werten und den Grenzen und Übergängen zwischen Öffentlichem und Privatem.

Der Künstler lebt und arbeitet in Wien.


Alfredo Barsuglia, born in Graz in 1980, has received numerous awards including the Monsignore Otto Mauer Prize, the City of Vienna Art Promotion Prize and the Theodor Körner Prize. In 2006, the MAK-Schindler Scholarship enabled him to spend time in Los Angeles, followed by further scholarships, most recently a working scholarship in 2021 as part of the Art Promotion Prize of the Province of Styria.

His works have been shown at Kunsthaus Graz, Kunstforum Wien, MMKK Museum Moderner Kunst Kärnten in Klagenfurt, Neue Galerie and Universalmuseum Joanneum in Graz, MAK – Museum of Applied Arts, Vienna, mumok – Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig, Vienna, and in Tallinn, Luxembourg, Los Angeles, Rome and Moscow. Numerous museums such as the Leopold Museum, Vienna, the MAK – Museum of Applied Arts, Vienna, the Wien Museum, the Lentos and the Upper Austrian State Museum in Linz, the Neue Galerie in Graz, the Vorarlberg Museum in Bregenz and the Museum Liaunig in Neuhaus own works by Alfredo Barsuglia.

Since 2007, he has been regularly responsible for stage sets and costumes at the Tanzquartier and brut Wien, among others. In numerous installations such as ‘Social Pool’ in the Mojave Desert, ‘Mariainsel’ in Fürstenfeld and ‘Abriss’ in Graz, he deals with social values and the boundaries and transitions between the public and private spheres.

The artist lives and works in Vienna.


www.alfredobarsuglia.com

www.wikipedia.org

Exhibitions

News

Publications

Enquiry